Aktuelles Termine Berichte / Fotos Eigene Sportfeste Bestenlisten Sportabzeichen Geschichte Links Impressum
30.04.2018 Saisonauftakt der Läufer Zum Saisonauftakt standen die Landes Staffelmeisterschaften im emsländischen Molbergen auf dem Programm. Die U16- 3x800m-Staffel des TSV Brunkensen machte sich berechtigte Hoffnungen auf eine Podestplatzierung, obwohl der TSV die einzige Staffel war, die nicht aus einer Startgemeinschaft, dem Zusammenschluss mehrerer Vereine, bestand. Nachdem sich zwei Staffeln  frühzeitig absetzen konnten, gab es einen Dreikampf um Platz 3. Tamina Hörding konnte als Startläuferin überzeugen und übergab an Finnja Piech nahezu zeitgleich mit den Teams aus Löningen-Lindern und der LG Nordheide. Auch nach der zweiten Läuferin konnte sich keine Staffel entscheidend absetzen. Finnja Piech schickte Schlussläuferin Nina Sophie Stichweh auf die letzten 800m. Sie konnte im Schlussspurt die Läuferin der StG Löningen-Lindern bezwingen und musste nur denkbar knapp  der LG Nordheide den Vortritt lassen. Mit einem sehr guten 4. Platz in 7:49,12min, 23 Sekunden schneller als im Vorjahr, überzeugte die Staffel zum Saisonbeginn. Der weitere Teil der Trainingsgruppe startete bei böigen Winden und kalten Temperaturen bei der Bahneröffnung in Garbsen. Über 3000m in der U18 lief Pia Marie Stichweh in 11:53,09min auf Platz 3 und Alina Mochmann sicherte sich Rang 6 in 13:19min. Die beiden Alfelderinnen Jette Wagener und Jula Seidel (SV Alfeld) liefen 800m. Die 12- jährige Jette Wagener konnte in 2:44,32min nahe an ihre Bestzeit, die sie erst im März in der Halle aufgestellt hatte, heran laufen. Jula Seidel kam in 2:37,73min in der Altersklasse W15 in einem stark besetzten Feld auf Platz 4 in Ziel. 29.04.2018 Sportabzeichen Saisoneröffnung Zum Beginn der neuen Sportabzeichensaison standen nicht nur die Änderungen im Regelwerk auf dem Programm, sondern auch der Abschluss der vorherigen Saison. Neuerungen gab es zu dieser Saison so gut wie keine. Lediglich einige Anforderungen in den älteren Jahrgängen wurden etwas angepasst. Im Sportabzeichenwettbewerb 2017 haben wir leider einen Platz verloren und belegen den 3. Platz mir 19,2% abgelegten Sportabzeichen im Vergleich zur Mitgliederzahl. Ein Ansporn sich in dieser Saison wieder zu steigern und sich frühzeitig den Bedingungen zu stellen 08.04.2018 Trainingslager in Rotenburg (Wümme) Kurz vor dem Start in die neue Saison waren 26 Leichtathleten des TSV Brunkensen am vergangenen Wochenende zu einem Trainingslager in der DJH Rotenburg (Wümme). Auch in diesem Jahr hatten die Betreuer ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm vorbereitet. Die sehr schöne Jugendherberge bietet für so ein Trainingslager optimale Möglichkeiten, sie verfügt über eine eigene Sporthalle und einen Kleinfeldspielplatz und alle anderen Sportstätten in der Stadt sind zeitnah zu erreichen. Auch diesmal standen nicht nur leichtathletische Trainingseinheiten auf dem Programm, sondern es wurde auch zusätzlich geschwommen und auf der Wümme eine Bootstour unternommen. Am Freitag begann das Sportwochenende mit einigen Ballspielen und Lockerungsübungen in der Sporthalle. Der Samstag begann mit einer Trainingseinheit auf der Leichtathletikanlage der Stadt. Dabei wurden Übungen zur Stärkung der Ausdauerfähigkeit und zur Verbesserung in den technischen Disziplinen durchgeführt. Um die Teamfähigkeit der Sportler zu stärken wurde ein Mannschaftswettbewerb mit 4 Gruppen, bestehend aus jeweils 6 Teilnehmern durchgeführt. In 8 verschiedenen Disziplinen mussten die Sportler ihr Können beweisen. Bei dieser Gelegenheit erfüllten fast alle die leichtathletischen Bedingungen für das Sportabzeichen. Viel Spaß hatte die Gruppe am Nachmittag bei der Bootstour auf der Wümme. Mit 9 Kanuten ging es 11 km stromabwärts bis nach Hellwege. Am Sonntag war Baden im Freizeitbad „Ronolulu“ Schwimmen und etwas Regeneration angesagt. Bei dieser Gelegenheit stand mit der Abnahme der Schwimmprüfungen für das Deutsche Sportabzeichen im Hallenbad die letzte Trainingseinheit auf dem Programm. Fotosammlung 04.03.2018 Tamina Hörding Kreismeisterin im Crosslauf Bei den Bezirks- und Kreismeisterschaften im Crosslauf, die auf der anspruchsvollen Strecke im Bikepark in Bad Salzdetfurth ausgetragen wurde startete auch die Laufgruppe des TSV Brunkensen. In der Altersklasse W13 verteidigte Tamina Hörding über 1900m erfolgreich ihren Kreismeistertitel in 7:53min aus dem letzten Jahr. Im gleichen Lauf startete Jette Wagener (SV Alfeld), die in der Trainingsgruppe des TSV mittrainiert, in der Alterklasse W12. Auch sie gewann souverän  und konnte den Vorjahrestitel mit einer Zeit von 7:56min erfolgreich verteidigen. In der Alterklasse W14 und W15 fanden zusätzlich zu den Kreismeisterschaften noch die Bezirksmeisterschaften statt. Hier starteten über 2400m Nina Sophie Stichweh  und Finnja Piech. Beide liefen, wie schon bei den Landesmeisterschaften, fast das gesamte Rennen gemeinsam. Am Schlussanstieg konnte Nina Stichweh noch eine Konkurrentin aus Hildesheim überspurteten und wurde bei der Kreis- und Bezirksmeisterschaft  jeweils Vizemeisterin in der Alterklasse W15 mit einer Zeit von 9:18min. Auch Finnja Piech konnte sich in der Alterklasse W14 die Vizemeisterschaft auf Kreis-und Bezirksebene in 9:25min sichern. Jula Seidel (SV Alfeld) belegte in der Alterklasse W15 einen sehr guten 4. Platz in der Kreis-und Bezirkswertung mit einer Zeit von 9:37min. Alle Läuferinnen konnten ihre gelaufen Zeiten gegenüber dem letzten Jahr steigern und werden sich nun auf die Freiluftsaison vorbereiten. 03.03.2018 Andreas Piech ist Deutscher Vizemeister Bei den Deutschen Senioren Hallen-Meisterschaften in Erfurt startete in der Altersklasse M45 Andreas Piech vom TSV Brunkensen. Von Beginn an setzte sich der Titelverteidiger Ewert (Herkenrath) an die Spitze des Feldes gefolgt von Andy Dyrtz (Heidelberg) und Andreas Piech. Eingangs der Schlussrunde konnte sich Andreas Piech durch eine Tempoverschärfung von Dyrtz absetzen und überraschend die Vizemeisterschaft in 2:11,68min gewinnen. 10.02.2018 gemeinsames Hallensprtfest mit dem DSC Bereits zum 7. Mal richteten der Delligser SC und der TSV Brunkensen gemeinsam ihr Hallensportfest aus. Auch in diesem Jahr fanden die Wettkämpfe wieder in der BBS Sporthalle in Alfeld statt. Insgesamt konnten die Veranstalter 130 Athleten aus 8 Vereinen begrüßen. Neben den veranstaltenden Vereinen waren nicht nur die lokalen Vereine vom SV Alfeld, TSV Warzen, TuSpo Grünenplan und TSV Gronau vertreten - auch Eintracht Hildesheim und sogar der TuS Wettbergen waren der Einladung erneut gefolgt und erlebten packende und spannende Wettkämpfe. Die Wettkämpfe begannen mit einem 30m Sprint durch die Sporthalle und dem Weitsprungwettbewerb. Hier kämpften die Athleten mit Hilfe von Sprungbrettern um die letzten Zentimeter auf den Weichbodenmatten. Nach Abschluss dieser ersten beiden Disziplinen erfolgte der Umbau. Jetzt wurde die Ausdauer getestet. Über vier bzw. bei den Kleinsten zwei Hallenrunden wurden unter lauter Anfeuerung von der Tribüne um die letzten Punkte für die Dreikampfwertung gekämpft. Wie immer stehen bei dieser Veranstaltung die jüngeren Jahrgänge im Mittelpunkt. Viele schnupperten zum ersten Mal Wettkampfluft. Gleich vier Fünfjährige Mädchen und zwei Jungs waren dieses Mal die jüngsten Athleten. Die stärkste Altersklasse waren in diesem Jahr die weiblichen Kinder W9 mit 14 Startern. Die punktbeste Leistung errang Roswin Grün vom TSV Brunkensen mit 1.420 Punkten. Den Abschluss der Wettbewerbe bildeten dann die 4x100m Staffeln. 19 Staffeln gingen in den verschiedenen Altersklassen an den Start. Die Schnellsten dabei war die Brunker Jugend U16 in der Besetzung Marie Bluhm, Roswin Grün, Dylan Schaper und Diane Schwarze in einer Zeit von 59,0 Sekunden. Zu Beginn der Siegerehrung dankte der Wettkampfleiter zunächst allen Kampfrichtern, Helfern und Unterstützern für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Ohne diese Hilfe wäre eine solche Veranstaltung gar nicht möglich. Eine besondere Ehrung erhielten Lena und Nina Schulz. Lena belegte in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletik Verbandes  mit 46,82m Platz 17 im Hammerwurf der Weiblichen Jugend U20. Ihre Schwester Nina mit 46,62m Platz 18. Beide erhielten als Anerkennung für ihre Leistungen die Goldene Ehrennadel des DLV. Dann war es aber soweit und die Urkunden wurden verteilt. Jeder Teilnehmer konnte sich dabei über eine Urkunde freuen. Die ersten Drei eines jeden Jahrgangs bekamen zusätzlich noch eine Medaille in Gold, Silber und Bronze überreicht. Auch die Staffeln wurden abschließend noch mit Urkunden geehrt. Fotos Ergebnisliste 10.02.2018 Landesmeisterschaften Crosslauf Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften im Crosslauf im emsländischen Löningen statt. Die Läufe wurden erstmals unter Flutlicht am Abend ausgetragen. Der anspruchsvolle Rundkurs führte über das  Außengelände der Sportanlage mit einigen kurzen steilen Anstiegen, Hindernissen aus Strohballen und ein Beachvolleyball-Feld, das mehrmals durchquert werden musste. In der Altersklasse U16 (W14+W15) über 2,3km stellte der TSV Brunkensen eine Mannschaft mit Nina Stichweh, Finnja Piech und Tamina Hörding die aussichtsreich ins Rennen ging, wobei man mit einer sehr knappen Entscheidung bei der Vergabe der Podestplätze rechnen musste. Die Mannschaft mit der niedrigsten Punktzahl, die sich aus den Einzelplatzierungen zusammensetzt, gewinnt. Finnja Piech und Nina Sophie Stichweh teilten sich das Rennen gut ein und starteten in der 2. Runde Ihre gemeinsame Aufholjagd und überholten zahlreiche Läuferinnen. Finnja Piech belegte in der W14 in der Einzelwertung Platz 7 in 9:43min. Nina lief auf Platz 5 in der W15 in 9:40min. Die erst zwölfjährige Tamina Hörding kämpfte gegen die ältere Konkurrenz für die Mannschaftswertung um jeden Platz und kam nach 10:45min ins Ziel. Das Ergebnis der Mannschaftswertung wurde erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben. Als der 3. Platz für den TSV hinter Eintracht Hildesheim und dem VFL Löningen und vor der LG Braunschweig aufgerufen wurde, kannte der Jubel bei den Aktiven, Trainer und mitgereisten Eltern keine Grenzen. Ebenfalls in der W15 startete Jula Seidel (SV Alfeld), die in der Laufgruppe mittrainiert. Sie überraschte nach 6-monatiger Verletzungspause mit dem 6. Platz in 9:44min. Auf der  Schlussrunde lies sie an den zahlreichen Anstiegen und mit einem sehr starken Endspurt auf den letzten 300m etliche Läuferinnen hinter sich. In der U18 startete Pia Marie Stichweh über 3,7km. Angefeuert von Ihren Vereinskameradinnen konnte auch sie am letzten Anstieg einige Plätze gut machen und belegte Platz 13. Ergebnisliste 27.12.2017 Bestenliste 2017 Beim letzten Training vor Weihnachten wurde sie verteilt und jetzt ist sie auch hier zu finden. Die Vereinsbestenliste 2017. Auch dieses Jahr konnten einige Vereinsrekorde geknackt werden. Außerdem finden sich viele Vereinsmitglieder zum ersten Mal oder nach sehr langer Zeit mal wieder in dieser Liste. Aufgenommen werden alle Leistungen bei uns bekannten Wettkämpfen oder beim im Gegensatz zu den anderen Bestenlisten auch vom Training bzw. der Sportabzeichenabnahme Vereinsbestenliste 2017
Trainingszeiten: Auf dem Sportplatz in Brunkensen (bei Regen in der Halle)  1.Gruppe (bis 11 Jahren):  Do. 16:30 - 18:00 Uhr  2.Gruppe (ab 12 Jahren):  Do. 18:00 - 19:30 Uhr Laufgruppe Andreas Piech: Nach Vereinbarung © Jan Sürig   Humbergstraße 1 31061 Brunkensen Tel. 05181 / 81612 eMail:jan.suerig@arcor.de 
TSV Brunkensen Leichtathletik
Aktuelles
Counter
Besucher haben diese Seite ab dem  05.06.2007 besucht