Trainingszeiten: Sporthalle in Brunkensen 1.Gruppe (5 bis 7 Jahren): Do. 15:30 - 16:30 Uhr 2.Gruppe (ab 8 Jahren): Do. 16:30 - 18:00 Uhr Laufgruppe Andreas Piech: Nach Vereinbarung © Jan Sürig   Humbergstraße 1 31061 Brunkensen Tel. 05181 / 81612 eMail:jan.suerig@arcor.de
TSV Brunkensen Leichtathletik
Aktuelles
10.02.2024 Hallensportfest in Alfeld Bereits zum 11. Mal richtete der TSV Brunkensen das Hallensportfest in der BBS-Halle in Alfeld aus. Eingeladen waren alle Kinder im Alter bis 15 Jahren. 119 Kinder aus 9 Vereinen der Region konnten in Alfeld begrüßt werden, erstmals dabei auch der LAV Springe. Bereits öfter dabei waren der TuS Wettbergen aus Hannover und der TV 87 Stadtoldendorf. Dazu dann noch die Dauergäste vom TSV Warzen, TuSpo Grünenplan, TSV Gronau, VSV Rössing und Eintracht Hildesheim. Nach einer kurzen Begrüßung stürmten die Kinder mannschaftsweise unter großem Beifall der Tribüne die Sporthalle. Aufgeteilt auf die Altersklassen, erfolgten dann die beiden ersten Disziplinen, der 30m Sprint und der Weitsprung vom Sprungbrett auf den Weichboden. Nach Abschluss der beiden Disziplinen erfolgte der schnelle Umbau auf die Hallenrunden durch die freiwilligen Helfer des TSV Brunkensen, die auch in diesem Jahr für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes sorgten. Die Hallenrunden über 200m bzw. 400m erfolgten auch hier unter tosenden Applaus der Zuschauer auf der Tribüne. Der Dreikampf war damit beendet und die Auswertung im Wettkampfbüro konnte beginnen. Parallel wurden die Rundstaffeln über 4 x 100m absolviert. 28 Staffeln konnten von den Vereinen an den Start gebracht werden. Auch gemischte Staffeln aus Jungen und Mädchen gingen an den Start auch hier nach dem Grundgedanken der Veranstaltung, die Kinder mit Spaß aber trotzdem in einem Wettkampf an die Leichtathletik heranzuführen. Zur Belohnung für die erzielten Leistungen erhielten alle Kinder bei der abschließenden Siegerehrung eine Urkunde. Zusätzlich bekamen die Plätze auf dem Podest Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Danke auch an dieser Stelle noch einmal an alle Helfer, Aktiven und auch Zuschauer, die diese Veranstaltung jedes Jahr wieder zu einem Highlight im wettkampfarmen Winter machen. Auch für 2025 steht der Wettkampf bereits wieder in der Planung und wird voraussichtlich am 08.02.2025 stattfinden, dann bereits in der 12. Auflage! Ergebnisliste Fotos 31.12.2023 Vereinsbestenliste 2023 Beim letzten Training vor Weihnachen gab es nicht nur die Vereinszeitung, sondern auch wieder die Vereinsbestenliste. Hier drin aufgenomme weden alle Ergebnisse, die bei Wettkämpfen oder Trainingstagen erziehlt werden Übrigens gibt es seit diesem Jahr auch die übergeordneten Bestenliste von Kreis und Bezirk nur noch als Online Version. Hier findet Ihr diese (auch die Historischen): Verein Kreis und Bezirk 06.11.2023 Ende der Sportabzeichensaison Mit dem Beginn der Herbstferien endete unsere diesjährige Saison. Wir können 66 Vereinsmitgliedern zum Erwerb gratulieren. Die Übergabe findet für alle am 09. November um 18 Uhr in der Sporthalle in Brunkensen statt. Zur aktuellen Saison 27.09.2023 Trainingslager in Braunschweig Das diesjährige Trainingslager führte die Leichtathleten des TSV Brunkensen dieses Mal in die moderne Jugendherberge nach Braunschweig. Bereits 2016 waren der TSV zu Gast in der Löwenstadt und der sehr zentral gelegenen Unterkunft. Mit der Bahn ging es am Freitagnachmittag über Hannover nach Braunschweig. Nach dem Bezug der Zimmer und einer Verpflegung stand bereits am Abend die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Es ging ins Greifhaus – eine große Boulder Halle ganz in der Nähe. Ein erfahrener Trainer führte die Brunker in die Geheimnisse des Klettersports ein. Nach einer kleinen Runde auf den Übungsparkour ging es dann an die Wände mit sechs unterschiedlich Schwierigkeitsgraden. Mit Rat und Tat der Provis meisterten die Leichtathleten auch dieses unbekannte Terrain mit zum Teil überhängenden Wänden bravourös. Am nächsten Morgen ging es dann weiter mit einer Leichtathletikeinheit. Mit dem Bus ging es in die Südstadt nach Rüningen. Die Einheit begann mit der 800m Distanz. Aufgeteilt in drei Gruppen ging es dann weiter an die Grunddisziplinen der Leichtathletik (Laufen, Springen und Werfen), wo vor allem auf die Technik Wert gelegt wurde. Den Abschluss bildeten die Teamstaffelläufe im Modus „Jeder gegen Jeden“, die bis zum letzten Lauf sehr hart umkämpft waren. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann bereits weiter auf zur Oker. In Dreier Paddelbooten ging es aufs Wasser. Am Anfang waren doch Einige – vor allem unsere Jüngsten recht zurückhaltend. Das legte sich jedoch recht schnell und Meter für Meter gewannen sie das Vertrauen. Auf der idyllischen Oker rund um den Braunschweiger Stadtkern hatten so alle eine Menge Spaß. Der Abend sollte dann entspannend zu Ende gebracht werden. Es ging zur Wasserwelt. Beim Rutschen, Ballspielen oder auch dem einfachen Entspannen im Whirlpool ging der zweite Tag zu Ende. Auch am letzten Tag wurde es noch einmal kurz sportlich. Erneut in der Wasserwelt standen nun die Schwimmdisziplinen des Sportabzeichens auf dem Programm. Anschließend wurde die verbleibende Zeit erneut der Entspannung gewidmet, bevor es nach dem Mittagessen in der Jugendherberge zurück in die Heimat ging. Fotosammlung 28.06.2023 Norddeutsche Meisterschaften in Lübeck Neue persönliche Bestzeit über 800m lief die U20 Athletin Finnja Piech vom TSV Brunkensen bei den Norddeutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Lübeck. Nachdem sie bereits am Samstag über die 1500m Distanz viel Führungsarbeit leistete lief sie am Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen trotz des Laufes vom Vortag ihr bisher stärkstes 800m Rennen. Die 400m Marke passierte Finnja in 68 Sekunden und auch die 600m Durchgangszeit von 1:42min deuteten auf eine gute Endzeit hin. Auf den letzten 200m zeigte sie, dass sie ein gutes Stehvermögen hat und so blieb die Uhr im Ziel bei 2:18,87min mit neuem Vereinsrekord, aktuell Platz 4 in niedersächsischen U20 Bestenliste und einer Top30 Platzierung in der aktuellen deutschen U20-Bestenliste stehen. 19.06.2023 Meisterschaften im Norden Am vergangenen Wochenende waren 2 Läuferinnen des TSV Brunkensen bei Meisterschaften in Norddeutschland unterwegs. Bei den U18-Landesmeisterschaften in Braunschweig ging Jette Wagener vom TSV Brunkensen erstmals über die 400m Strecke bei einer Meisterschaft im ersten von 2 Zeitläufen an den Start. Auf Bahn 5 startend, hatte sie nur eine Athletin als Orientierung vor sich, die sie bereits nach der ersten Kurve überlaufen hatte. So lief Jette Wagener ein einsames Rennen in Ihrem Zeitlauf, den sie mit 2,4 Sekunden Vorsprung souverän in neuer persönlicher Bestzeit in 62,87 Sekunden gewann. Im schnelleren zweiten Lauf starteten nur 3 Läuferinnen und das Warten auf das Ergebnis begann. Denkbar gab, um 1/10 Sekunde, verpasste Jette Wagner als Vierte in der Endabrechnung den Podestplatz. Bei den Norddeutschen U20-Meisterschaften in Hamburg startete Finnja Piech über die 1500m Strecke. Mit 4 Teilnehmerinnen, die in der deutschen U20-Bestenliste in den Top25 liegen war der Lauf sehr stark besetzt. Finnja Piech konnte das Rennen auf einen guten 6. Platz beenden. 10.06.2023 Jubiläumssportfest in Brunkensen Bereits zum 40. Mal trafen sich die Kinder und Jugendlichen des Kreises und der Region zum Sportfest in Brunkensen. Alles begann im Sommer 1980, nachdem der TSV die neue Leichtathletikanlage in Eigenleistung gebaut hatte, wurde diese mit dem 1. Sportfest feierlich eröffnet. In diesen 40 Veranstaltungen wurde alles erlebt. Von sengender Hitze, wie in diesem Jahr bis zu starken Gewitterschauern mit überschwemmter Laufbahn und Sprunggrube. Insgesamt konnten die Veranstalter 127 Athletinnen und Athleten aus der Region begrüßen. Für so eine Veranstaltung werden selbstverständlich auch immer Helfer benötigt. Zum Glück verfügt der TSV über viele ausgebildete und erfahrene Kampfrichter, die an den einzelnen Stationen auf die Regeln der Leichtathletik achten. Nicht weniger wichtig sind aber die Helfer in Form von Riegenführern, Weitenmessern, beim Harken und Stoppen und natürlich nicht zu vergessen Verkäufer von Getränken, Eis und Kuchen, die auch in diesem Jahr wieder zahlreich von den Eltern gebacken und gespendet wurden. Etwa 30 Helfer werden benötigt, um so einen Wettbewerb reibungslos über die Bühne zu bringen. Als Dankeschön gab es zu Beginn der Siegerehrung einen kräftigen Applaus der Aktiven und Gäste. Traditionell waren seit Beginn dieser Sportfeste immer die jüngeren Jahrgänge im Vordergrund. Auch in diesem Jahr bildete der Wettkampf die 3. Station des Kreis-Schüler-Cups, einer Mehrkampfwertung des Kreises über 4 Stationen in den Altersklassen bis 13 Jahren. Die besten drei Dreikampfergebnisse kommen dabei in die Wertung. Beim Finale am 09. September in Gronau werden dann jeweils die besten Drei eines jeden Jahrganges mit Pokalen geehrt. Marie Rodemann vom TSV Adenstedt, Torge Harmening und Leano Bock aus Sarstedt waren in diesem Jahr mit gerade einmal vier Jahren die jüngsten Athleten und machten die ersten Schritte in die Leichtathletik. Die punktbesten Leistungen im Dreikampf errangen in diesem Jahr Jonas Lorenz vom TSV Warzen mit 1218 Punkten und Lavinia Tenge von der VSV Rössing mit 1242 Punkten. Nach Beendigung der Dreikämpfe ging es dann umgehend mit den Pendelstaffeln weiter. Das hier der Spaß auch nicht zu kurz kommt, konnte man in den Zusammensetzungen der Staffeln sehen. So schickte zum Beispiel der MTV 48 Hildesheim eine „Familienstaffel Borrmann“ an den Start. Für den heimische TSV Brunkensen startete kurzerhand noch eine gemischte „Trainerstaffel“, die dann natürlich den letzten Wechsel des Staffelstabes glatt verpatzte. Trotz Temperaturen um die 30 Grad wagten sich zum Abschluss der Wettkämpfe noch 50 Athleten auf den Rettberg auf die Strecken über 1000m, 2000m und 4000m. Zur abschließenden Siegerehrung wartete noch eine kleine Überraschung auf die Aktiven. Zum Jubiläumssportfest bekamen nicht nur wie gewöhnlich die besten Drei eines jeden Jahrgangs die Medaillen in Gold, Silber und Bronze, sondern Alle bekamen als Erinnerung eine Medaille. Ergebnisliste Zwischenstand Kreis-Schüler-Cup Fotosammlung 04.06.2023 Lauftag in Braunschweig Beim 2. Braunschweiger Lauftag mit Musik am vergangenen Wochenende meldete sich die mehrfache Landesmeisterin Jette Wagener vom TSV Brunkensen nach einem Jahr Wettkampfpause mit einem überzeugendem Resultat zurück. Sie ging in Braunschweig über ihre Paradestrecke der 800m Distanz an den Start und passierte die 400m Marke in schnellen 67 Sekunden und auch die 600m Durchgangszeit deutete auf eine schnelle Endzeit hin. Im Ziel wurden 2:23,55min notiert. Sie belegte Platz 2 hinter der Hallenlandesmeisterin Annalena Wolff-Lopez (Braunschweig) und liegt nach ihrem ersten Rennen nach der langen Pause auf einen vorderen Platz in aktuellen Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes. Die nächsten Starts werden die U18- Landesmeisterschaften an gleicher Stelle sein und auch ein Ausflug auf die 400m Strecke steht auf dem Plan. 04.06.2023 Erfolgreicher TSV beim Adenstedter Bergturnfest Mit 15 aktiven waren wir beim diesjährigen Bergturnfest vertreten. Magdalena Queitsch und Enno Brodtmann absolvierten dabei ihren ersten Wettkampf für den TSV. Bei herrlichen äußeren Bedingungen wurde der Dreikampf absolviert. Nach der Mittagspause ging es dann weiter zu den Pendelstaffeln, wo wir auch durch gute Wechsel einige Siegen einfahren konnten (Ergebnisliste folgt). Zum Abschluss ging es dann noch durch den Wald auf den Rennstieg. Über die 1000m wurde nochmal die Ausdauer getestet. Es war eine gute Vorbereitung für unser eigenes Sportfest in der kommenden Woche in Brunkensen. Fotos 28.05.2023 Norm zu den Deutschen Meisterschaften ! Am vergangenen Wochenende fand in Zeven das traditionelle Pfingstsportfest mit Aktiven aus allen norddeutschen Bundesländern und Nordrhein-Westfalen statt. Für den TSV Brunkensen startete die U20-Atheltin Finnja Piech über die 1500m Strecke. Ihr Ziel war es die Norm für die Deutschen U20-Meisterschaften im Juli in Rostock zu erzielen. Sie ging im schnelleren A-Lauf an den Start und lief von Beginn an im Vorderfeld des Laufes.Die 800m-Marke wurde in 2:32min noch im Normzeitplan passiert. Mit einer starken Schlussrunde sicherte sich Finnja Piech die Teilnahme an den Deutschen U20- Meisterschaften in 4:50,04min, obwohl es auf den letzten 200m zu Positionskämpfen mit mehreren Läuferinnen um die beste Ausgangsposition kam. In der aktuellen Deutschen Bestenliste liegt Finnja Piech auf Rang 20. Die Norm für die Deutschen U23-Meisterschaften in Göttingen verpasste Sie denkbar knapp um 4/100 Sekunden. Weitere geplante Starts im Juni sind die Landesmeisterschaften in Verden und die Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg. 29.04.2023 Kreismeisterschaften in Alfeld Nach einigen Jahren Pause konnte auch im Alfelder Hindenburgstadion mal wieder eine Leichtathletik Stadionveranstaltung stattfinden. Zusammen mit dem Kreis Leichtathletikverband Hildesheim und dem TSV Warzen richteten wir diese Veranstaltung aus. Unter frischen aber zumindest trockenen Bedingungen konnten wir 148 Teilnehmer aus dem Kreis und der Region in Alfeld begrüßen. Der erste Stadionwettkampf in der Region begann mit den 400m der Männer. Adrian Kreyer von der SV Eintracht Bad Salzdetfurth gewann die Stadionrunde in 56,97sek. und sicherte sich so den ersten Kreismeistertitel der neuen Freiluftsaison. Nach einem gemischten Lauf der Frauen und Weiblichen Jugend U20 und U18 begannen die Dreikämpfe der Kinder U14. Gerade in den jüngeren Jahrgängen der U10 konnten wir wieder sehr viele Teilnehmer begrüßen. Insgesamt 6 Mannschaften (die Besten 5 Athleten eines Vereins in einer Altersklasse) flossen in die Wertung ein. Bei den Jungs gewann der FSV Sarstedt die Wertung mit 3.328 Punkte. Bei den Mädchen ging der Titel ebenfalls nach Sarstedt, allerdings an die TKJ mit 3981 Punkten. Bei der Siegerehrung wurden die Athletinnen und Athleten nochmals von den mitgereisten Eltern, Familienmitgliedern und Betreuern gefeiert. Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die 800 bzw. 1500m der Altersklassen U16 und älter. Leider war die Beteiligung an diesen Wettkämpfen recht schwach. In diesen drei Läufen gingen leider insgesamt nur 12 Läuferinnen und Läufer an den Start dieser Kreismeisterschaften. Die Kreismeisterschaften bildeten nicht nur den Auftakt in die Freiluftsaison, sondern gleichzeitig auch den Auftakt zum Kreis- Schüler-Cup 2023 des Kreis Leichtathletikverbandes Hildesheim. Hier werden nach vier Wettkämpfen über die Saison die besten Dreikämpferinnen und Dreikämpfer bis 13 Jahren in ihren Altersklassen ausgezeichnet. Der 2. Wettbewerb findet bereits am kommenden Sonntag in Sarstedt statt. Über das 40. Leichtathletiksportfest in Brunkensen geht es dann nach den Sommerferien zum Finale nach Gronau, wo die besten Dreikämpfer mit den Pokalen ausgezeichnet werden. Ergebnisliste Fotosammlung 12.02.2023 Vize - Landesmeisterin Finnja Piech In Hannover wurden am vergangenen Wochenende die Landesmeisterinnen der U20 gesucht. Finnja Piech vom TSV Brunkensen ging über die 1500m Strecke aussichtsreich ins Rennen. Zum Favoritenkreis zählten die Fünfte der Deutschen Jugendmeisterschaft über 1500m Anna Lopez (Braunschweig), Inka Vogelgesang (Hildesheim), Tanya Schulz (Rosche), die Dritte der Deutschen Jugendmeisterschaft über 3000m und die mehrfache Landesmeisterin Dillmann (Osnabrück). Finnja Piech setzte sich direkt nach dem Start an die Spitze und versuchte so ihre Mitstreiterinnen abzuschütteln. Ab der 1000m Marke konnten nur noch Lopez und Vogelgesang folgen. Eingangs der Schlussrunde konnte sich Lopez etwas absetzen und Finnja Piech lief nach einer überzeugenden Vorstellung zur Landes-Vizemeisterschaft in 4:52.07min. und wird ihre Hallensaison mit den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Dortmund in 2 Wochen abschließen.